Thomas Zimmerling querDGM-Vorstandsmitglied Thomas Zimmerling hat mit DKM - Die Karrieremacher eine der ersten elektronischen Mentoring-Plattformen im deutschsprachigen Raum entwickelt. Mit uns spricht er über die Potentiale digitaler Mentoring-Angebote, über automatisierte Matching-Prozesse und vertrauensvolle Mentoring-Beziehungen im virtuellen Raum.  

          

Herr Zimmerling, machen Sie mit den Karrieremachern Mentoring 4.0? 

Wir sind in der Tat eine der ersten Plattformen, die vom Matching von Mentor/in und Mentee bis hin zur Evaluation der Mentoring-Beziehung den Mentoring-Prozess komplett online abbilden kann. Im Übrigen bin ich kein großer Freund von Begriffen wie Web 2.0, Mentoring 4.0 oder Industrie 4.0. Die Welt entwickelt sich weiter, und auch das Mentoring digitalisiert sich. Das bedeutet jedoch nicht, dass sich Mentor/in und Mentee nur noch online treffen - ganz im Gegenteil. Die Chemie muss stimmen und das zeigt sich erst im persönlichen Kontakt. 
 

Wie funktioniert Mentoring in der digitalen Welt? 

Eigentlich fast ganz genauso wie in der analogen Welt. Digitale Instrumente sind ja immer nur Mittel zum Zweck und sollen uns Menschen bei der Bewältigung unserer Aufgaben helfen. Ich denke, dass der größte Unterschied zwischen analoger und digitaler Welt bei unserer Plattform tatsächlich im Matching der Tandems liegt. Das ist traditionell ein händischer Prozess, der den Lebenslauf von Mentor/innen und Mentees, detaillierte Fragebögen sowie die Erkenntnisse aus Auswahlgesprächen in Betracht zieht. Bei uns erledigt das ein Algorithmus, der diese Informationen automatisiert verarbeitet und Mentees die passenden Mentor/innen vorschlägt. Bis dato hat das zu unserer großen Zufriedenheit perfekt funktioniert. Viele andere Dinge sind inhaltlich vollkommen gleich, werden jedoch nur online erledigt: Die Formulierung der Mentoring-Vereinbarung, der dazugehörigen Meilensteine und das Ausfüllen von Evaluationsbögen beispielsweise.

Verraten Sie uns, Ihr Betriebsgeheimnis? Wie gelingt das digitaleMatching? 

Man nehme die in der Wissenschaft hinreichend beschriebenen Erfolgsfaktoren für ein gutes Matching und setze sie in eine mathematische Beziehung zueinander. Bei uns sind das sozio-demographische Daten, ein Persönlichkeitstest, Berufsfeld und Branche sowie Wünsche von Mentor/innen und Mentees. Aus vielen Wenn-Dann-Beziehungen und anderen Verknüpfungen errechnet der Algorithmus dann Vorschläge für Tandems. Die finale Auswahl nimmt nach einem persönlichen Treffen zum Kennenlernen jedoch der Mentee vor. Letzten Endes lässt sich ein solcher Algorithmus für jedes beliebige Mentoring-Programm anpassen und verwenden. Entsprechende Anfragen dazu hatten wir schon.

Was sind die Vorteile digitaler Mentoring-Angebote? 

Das Mentoring findet zum größten Teil vollkommen ortsunabhängig statt. Mentor/innen sind in der Regel vielbeschäftigte Menschen mit einem vollen Terminkalender. Ihnen kommt es entgegen, wenn sie sich mit ihrem Mentee von welchem Ort auch immer virtuell treffen können. Außerdem kommt online eine größere Zahl von Mentor/innen und Mentees zusammen. Das vergrößert nicht nur die Auswahl, sondern erhöht auch die Wahrscheinlichkeit, jemanden zu finden, der gut zu mir passt. Das Mentoring ist dadurch tendenziell erfolgreicher. Außerdem können sich die Tandems virtuell häufiger treffen als persönlich. Es ist einfacher und weniger zeitaufwändig, eine Videokonferenz zu organisieren, als ein persönliches Treffen zu arrangieren und durchzuführen.  

Ausden Personalabteilungen vieler deutscher Unternehmen hört man oft, dass sich Beziehungen zwischen Menschen nicht digitalisieren lassen – stimmt das? 

Da gibt es durchaus Ausnahmen. Das ist ein wenig auch eine Generationenfrage. Meines Erachtens bestätigen die Ausnahmen, in denen so etwas rein digital funktioniert, aber nur die Regel, dass Menschen sich persönlich in die Augen schauen wollen, um zu sehen, ob sie miteinander eine Mentoring-Beziehung eingehen. Ich für meinen Teil könnte mir eine rein digitale Mentoring-Beziehung nicht vorstellen. Wahrscheinlich bin ich dafür aber auch schon zu alt. (lacht) 

Was bedeutet das für die Mentoring-Beziehung, für die der vertrauensvolle persönliche Umgang durchaus eine zentrale Rolle spielt? 

Ich denke, dass digitale Instrumente den vertrauensvollen Umgang nicht behindern. Im Gegenteil. Wenn ich mich als Mentor mit meinem Mentee in einem Café am Flughafen treffe, ist das weniger persönlich und geschützt, als wenn wir beide von zu Hause über Videokonferenz miteinander sprechen. Von daher sollten Mentor/in wie Mentee immer schauen, dass sie für ihre Treffen – ob digital oder persönlich – immer einen geeigneten Raum finden, in dem ein vertrauensvoller persönlicher Umgang miteinander möglich ist.

Mentoring-Beratung

Aktuelle Meldungen

Save the Date: 1. Deutscher Mentoring-Tag am 17./18. September 2018

Save the Date: 1. Deutscher Mentoring-Tag am 17./18. September 2018

Die Deutsche Gesellschaft für Mentoring wird in diesem Jahr erstmalig den Deutschen Mentoring-Tag durchführen. Wir freuen uns sehr, dass wir die Commerzbank als Kooperationspartner gewinnen konnten und laden herzlich nach Frankfurt ein. Die...
DGM-zertifiziertes Programm „Kirche im Mentoring: Frauen steigen auf“ geht in die Verlängerung

DGM-zertifiziertes Programm „Kirche im Mentoring: Frauen steigen auf“ geht in die Verlängerung

Mit fast doppelt so vielen Tandems wie ursprünglich geplant setzt der Hildegardis-Verein in Kooperation mit der Deutschen Bischofskonferenz das Mentoring-Programm „Kirche im Mentoring: Frauen steigen auf“ im Sommer 2018 fort. Damit geht das...
Good Practice: Mentoringprogramm für junge Gründer im Rhein-Main Gebiet

Good Practice: Mentoringprogramm für junge Gründer im Rhein-Main Gebiet

Mit einem Business-Mentoringprogramm begleitet Youth Business Germany (YBG) junge Gründer/innen und Start-ups beim Aufbau des eigenen Unternehmens. Youth Business Germany (YBG) ist Deutschlandpartner des globalen Netzwerks Youth Business...
Rückblick: DGM-Jahrestagung „Mentoring und Arbeiten 4.0“

Rückblick: DGM-Jahrestagung „Mentoring und Arbeiten 4.0“

Die Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Mentoring hat sich einem Thema gewidmet, das viele Unternehmen und Organisationen umtreibt: Arbeiten 4.0 oder auch New Work genannt. In Kooperation mit der IHK München und Oberbayern lud die DGM am...
Fachforum Mentoring im Sport: DOSB, DFB und DGM fördern Erfahrungsaustausch

Fachforum Mentoring im Sport: DOSB, DFB und DGM fördern Erfahrungsaustausch

// Prof. Ursula Liebhart von der österreichischen Fachhochschule Kärnten in Villach sprach über die Potenziale von Mentoring im Sport (Foto: DOSB/Camera4) // Ende Juni lud der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) in Kooperation mit dem Deutschen...
Auf Augenhöhe ins Berufsleben: MentorMe begleitet junge Frauen beim Berufsein- und -aufstieg

Auf Augenhöhe ins Berufsleben: MentorMe begleitet junge Frauen beim Berufsein- und -aufstieg

// 140 Mentoring-Teams hat MentorMe im zweiten Durchgang aufgenommen (Foto: MentorMe) //   Seit zwei Jahren unterstützt das Mentoring-Programm MentorMe Studentinnen und weibliche Young Professionals beim beruflichen Ein- und Aufstieg. Die...
DGM im Gespräch: „Die Digitalisierung macht Mentoring tendenziell erfolgreicher“

DGM im Gespräch: „Die Digitalisierung macht Mentoring tendenziell erfolgreicher“

DGM-Vorstandsmitglied Thomas Zimmerling hat mit DKM - Die Karrieremacher eine der ersten elektronischen Mentoring-Plattformen im deutschsprachigen Raum entwickelt. Mit uns spricht er über die Potentiale digitaler Mentoring-Angebote, über automatisierte...
Rückblick: DGM-Werkstatt zu Cross-Mentoring

Rückblick: DGM-Werkstatt zu Cross-Mentoring

Mit mehr als 80 Teilnehmer/innen feierte das neue Werkstatt-Format der Deutschen Gesellschaft für Mentoring (DGM) am 9. Mai 2017 eine gelungene Premiere. Im Plug and Play Accelerator der Axel Springer SE ging es einen Nachmittag um das Thema...
Von Erfahrung lernen: Hannelore Scheele unterstützt die DGM als Ehrenmitglied

Von Erfahrung lernen: Hannelore Scheele unterstützt die DGM als Ehrenmitglied

Hannelore Scheele von der Käthe Ahlmann Stiftung ist Ehrenmitglied der Deutschen Gesellschaft für Mentoring e. V. (DGM). Lesen Sie in ihrem Grußwort warum sie die DGM und ihre Arbeit unterstützt.   „Ich unterstütze die DGM sehr gern, weil ich mir...
Zertifikatsverleihung: Programm next step erfüllt Qualitätsstandards der DGM

Zertifikatsverleihung: Programm next step erfüllt Qualitätsstandards der DGM

Das Cross Mentoring-Programm next step vom Kompetenzzentrum Frau & Beruf Märkische Region der agentur mark GmbH in Hagen/Nordrhein-Westfalen arbeitet nach den Qualitätskriterien der Deutschen Gesellschaft für Mentoring. Im Rahmen des...
Neuer DGM-Vorstand: Thomas Zimmerling kommt für Petra-Johanna Regner

Neuer DGM-Vorstand: Thomas Zimmerling kommt für Petra-Johanna Regner

Im Vorfeld des Netzwerktreffens der Deutschen Gesellschaft für Mentoring (DGM) am 18. November 2016 in Castrop-Rauxel wählte die Mitgliederversammlung der DGM einen neuen Vorstand. Für die scheidende Beisitzerin Petra-Johanna Regner kommt Thomas...
Netzwerktreffen »Interkulturelles Mentoring«: Wie ein Tandem erfolgreich wird

Netzwerktreffen »Interkulturelles Mentoring«: Wie ein Tandem erfolgreich wird

Die Erkenntnis, dass vieles im Tandem besser und einfacher gelingt, ist inzwischen weit verbreitet. Das Konzept des Mentorings wird in vielen Bereichen der Zivilgesellschaft, Wirtschaft und Politik eingesetzt. Das Netzwerktreffen der Deutschen...
Netzwerktreffen: Mentoring in interkulturellen Bildungs- und Berufsberatungsprojekten

Netzwerktreffen: Mentoring in interkulturellen Bildungs- und Berufsberatungsprojekten

Am 18. November 2016 lädt die Deutsche Gesellschaft für Mentoring zum zweiten Netzwerktreffen des Jahres in das Zentrum Frau in Beruf und Technik (ZFBT) in Castrop-Rauxel ein. Im Fokus der Veranstaltung stehen Erfahrungen und neue...
Mentoring in NRW: KIM bringt seit 15 Jahren Managerinnen und Nachwuchskandidatinnen zusammen

Mentoring in NRW: KIM bringt seit 15 Jahren Managerinnen und Nachwuchskandidatinnen zusammen

Bereits seit Ende der 1990er Jahre konzipiert und realisiert das DGM-Mitglied Margret Tewes vom Zentrum Frau in Beruf und Technik in Castrop-Rauxel das Programm KIM – Kompetenz im Management. Erfahrene Managerinnen begleiten junge...
Netzwerktreffen der DGM in Klagenfurt: Austausch über Lernbeziehungen und aktuelle Trends im Mentoring

Netzwerktreffen der DGM in Klagenfurt: Austausch über Lernbeziehungen und aktuelle Trends im Mentoring

Die Deutsche Gesellschaft für Mentoring e. V. lud in Kooperation mit dem Kärntener Business Frauen Center am 19. und 20. Mai 2016 zum Erfahrungsaustausch zwischen deutschen und österreichischen Mentoring-Expert/innen nach Klagenfurt ein. Zum...
Netzwerktreffen der DGM im Mai 2016 in Österreich

Netzwerktreffen der DGM im Mai 2016 in Österreich

Die Deutsche Gesellschaft für Mentoring e.V.  und das Business Frauen Center laden zum nächsten DGM Netzwerktreffen nach Österreich ein: Lernbeziehungen im Mentoring19.-20. Mai in Klagenfurt Das Kernstück im Mentoring ist eine funktionierende Lern- und...
DGM-Zertifizierung des Karriereförderprogramm für Frauen aus den Begabtenförderungswerken

DGM-Zertifizierung des Karriereförderprogramm für Frauen aus den Begabtenförderungswerken

Das Karriereförderprogramm für Frauen aus den Begabtenförderungswerken erhält Zertifizierung durch die Deutsche Gesellschaft für Mentoring Die Deutsche Gesellschaft für Mentoring (DGM) hat das Karriereförder-programm für Frauen aus den...
5. Netzwerktreffen der DGM am 20. November 2015

5. Netzwerktreffen der DGM am 20. November 2015

Im Mittelpunkt des fünften Netzwerktreffens der DGM stand der Einsatz und die Verwendung von Qualitätsstandards. Zur Gestaltung und Durchführung des fünften Netzwerktreffens am 20. November 2015 kooperierte die DGM mit der Region Hannover. Die DGM...
Termine für Netzwerktreffen der DGM im Jahr 2016

Termine für Netzwerktreffen der DGM im Jahr 2016

Bitte merken Sie sich bereits diese beiden Termine im Jahr 2016 für Netzwerktreffen der Deutschen Gesellschaft für Mentoring vor: 20. Mai 2016 in Klagenfurt 18. November 2016 in Castrop-Rauxel
5. Netzwerkveranstaltung der DGM am 20. November 2015 in Hannover

5. Netzwerkveranstaltung der DGM am 20. November 2015 in Hannover

Vielfalt im Mentoring - Qualität versus Kompromiss? Die DGM Deutsche Gesellschaft für Mentoring e.V.  lädt  in Kooperation mit der Region Hannover zur 5. Netzwerkveranstaltung am 20. November 2015 von 10.00 – 17.00 Uhr nach Hannover ein. Die 5....
Forum "Personal und Qualifizierung" - Auftakt am 26.03.2015

Forum "Personal und Qualifizierung" - Auftakt am 26.03.2015

Die ddn Netzwerkstelle Hamburg ('Das Demographie Netzwerk e.V.') hat in Kooperation mit dem Fachkräftenetzwerk, der Behörde für Arbeit, Soziales, Familie und Integration das Forum 'Qualifizierung und Wissensmanagement' angeboten. Neben...
WOMEN IN DIGITAL BUSINESS, CEBIT, 19. März 2015, Worldcafé zu Mentoring

WOMEN IN DIGITAL BUSINESS, CEBIT, 19. März 2015, Worldcafé zu Mentoring

Zur These „Mentoring beschleunigt Karrieren und fördert Vernetzung“ diskutierten auf dem ersten Kongress WOMEN IN DIGITAL BUSINESS, auf der CEBIT am 19. März 2015 erfahrene Akteurinnen und Interessierte Frauen erfolgskritische Aspekte und die...
Mit Mentoring gewinnen! Personalentwicklung im Mittelstand

Mit Mentoring gewinnen! Personalentwicklung im Mittelstand

Die DGM | Deutsche Gesellschaft für Mentoring möchte Sie gern auf die Tagung „Mit Mentoring gewinnen! Personalentwicklung im Mittelstand“ am 14. April 2015 in Gelsenkirchen aufmerksam machen. Ausgerichtet wird die Veranstaltung vom Kompetenzzentrum Frau & Beruf...
4. Netzwerktreffen der DGM vom 17. März 2015

4. Netzwerktreffen der DGM vom 17. März 2015

Der Einsatz von standardisierten Instrumenten zur Persönlichkeitsanalyse im Mentoring stand im Mittelpunkt des vierten Netzwerktreffens der DGM. Das Treffen fand am 17. März in den Räumlichkeiten der Mettenmeier GmbH in Paderborn statt. Die...
Viertes Netzwerktreffen der Deutschen Gesellschaft für Mentoring

Viertes Netzwerktreffen der Deutschen Gesellschaft für Mentoring

Die DGM lädt Mentoring-Expert/innen aus allen Bereichen zum 4. Netzwerktreffen Mentoring ein. Dieses findet statt am Dienstag, 17. März 2015, 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr, Mettenmeier GmbH, 33100 Paderborn, Klingenderstraße 10-14. Im Mentoring...

Newsletter

Hier können Sie sich für unsere News anmelden.